Es war einmal...

Der VfL Bühl, im Jahre 1922 als "Flottweg Bühl 1922" von Jakob Munkenast gegründet, trägt seinen Namen "Verein für Leibesübungen Bühl 1922" seit 1938.

Bis zum Wechsel in den württembergischen Fußballverband im Jahre 1948 gehörte man dem bayrischen Fußballverband an, wo man in der A-Klasse spielte.

1953 begann der Bau des Sportheims unter der Leitung des Vorsitzenden Wilhelm Fetzer.

Die Frauengymnastik-Gruppe wurde 1972 aus der Taufe gehoben, die mittlerweile aus einer gemischten Kindergruppe, zweier Mädchen-, zweier Frauen-, einer Aerobic-, einer Nordic-Walking sowie einer Walkinggruppe besteht.

Sportlich feierte die Abteilung Fußball ihren größten Erfolg in der Saison 1989/90, als man als Meister der Kreisliga A in die Bezirksliga Donau/Iller aufsteigen konnte. Derzeit spielt man in der Kreisliga B2 Donau/Iller, wobei man in der Saison 2004/05 die Meisterschaft nur um einen Punkt verpasste und in der Relegation scheiterte.