Mit Wille, Kampf und Herzblut zum Punktgewinn in Unterweiler

Beim erwartet heimstarken SC Unterweiler erkämpfte sich unsere Mannschaft am 3. Spieltag der neuen Saision mit Wille, Kampf und Herzblut ein 3:3.

Die erste Halbzeit war unsere Mannschaft die klar spielbestimmende Mannschaft. Nach hinten wurde nicht viel zugelassen, in der Offensive wurden schöne Angriffe heraus gespielt. Jedoch verhinderte zwei mal das Aluminium den verdienten Führungstreffer. Besonders durch gut ausgeführte Standartsituationen sorgten wir vor dem Tor der Gastgeber für gefährliche Szenen.
Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit gelang dann der längst überfällige Führungstreffer duch Markus Peter. Im Anschluss geriet unsere Mannschaft durch zwei Kontermöglichkeiten der Hausherren und einen unhaltbaren „Sonntagsschuss“ (alle 3 Treffer durch M. Loser) ins Hintertreffen.
Trotz Rückstand steckte das Team nicht auf, blieb in den Zweikämpfen hart aber fair und konnte sich für die kämpferische Leistung belohnen. In der 83. Minute köpfte !! unser Kapitän Pat Färber den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:2. Kurz vor Spielende erzielte Alex Huber, nach schöner Hereingabe von Fabian Maier, den mehr als verdienten Ausgleich.
Ein großes Lob an Aushilfs-Torwart Benny Götz. Durch eine souveräne Leistung und sehenswerte Paraden trug er zu diesem Punktgewinn bei.

Die 2.Mannschaft verlor mit 3:0.

Vorschau
Sonntag, 10.09.2017, VfL Büh – PUCD Leoes de Ulm/Neu-Ulm, (Anspiel 15.00 Uhr,
Reservemannschaft ist spielfrei!)

Kurzmeldungen